Aus einer Einladung zum Tee wird eine ganze Mahlzeit

Kriegerdenkmäler aus dem großen vaterländischen Krieg begleiten mich. In Talas geht die Zahl in die Tausende.

Die Region um Kyzyl-Adur sind die Opfer zusammenfassend beziffert. Es macht mich betroffenen wenn man nicht nur von der Gesamtzahl weiß, sondern vor Tafeln endloser Einzelnamen steht.

Dennoch geht der Daumen hoch wenn ich die Frage meiner Herkunft mit Germania beantworte.

Je näher ich an Kasachstan Heranradle, desto größer wird die Dichte an Moscheen.

Am folgenden Morgen hat mich der Muezin um 5 aus der Ferne geweckt. Ein glockenreiner Tenor. Schade als es zu Ende war.

Was man bei uns nicht mehr haben will.

Dem Eismann bin  ich schon 2x begegnet, und den Segmüller schon drei Mal.

Kirgistan hat ein Wasser- und Elektrizitätsproblem.

Kirgistan Wasserreichtum stammt aus den Bergen. Doch der Klimawandel lässt auch hier die Gletscher und den Schnee schmelzen, das natürliche Wasserrückhaltemedium schneller vergehen. Das Wasser wird über Kanäle dorthin geführt wo es gebraucht wird. Der Transport ist schlecht gemacht. Ein beträchtlicher Teil verdunstet oder versickert. Gleichzeitig ist der Energiehunger beträchtlich. Im privaten Sektor ist der Stromverbrauch deutlich höher als in der BRD. In den Städten wird mit Strom geheizt und die Energieeffizienz der Häuser ist…..

Das heißt Kirgistan lässt im Sommer die Speicher volllaufen für den Winter, doch die Nachbarländer Kasachstan und Usbekistan bräuchten das Wasser für die landwirtschaftliche Bewässerung zu dieser Zeit.

Ich habe den Preis pro kW/h vergessen, jedoch kann ich mich erinnern, dass dieser absurd niedrig ist, ebenso wie Wasser. Es hat also keinen Wert und somit keinen Grund damit sparsamer umzugehen.

In Talas war ich an der Polizeistation um zu erfahren ob beim Grenzübertritt nach Kasachstan ein COVID Test nötig sein. Die Frage wurde deutlich verneint. Am Sonntag den 8. Mai wollte ich nach Kasachstan. Die Einreise wurde mir verwehrt, da ich keinen PCR Test vorweisen konnte. Am Abend davor habe Ich mich einem jungen Mann von einem Krämerladen etwas angefreundet und Norbul hat alle alles bewegt um schnellstmöglich den Test machen zu können. Das Problem, am Sonntag passiert nichts, die nächste Klinik ist 80 km weit, und Montag und Dienstag sind Feiertage. Tatsächlich fand Norbul eine Ärztin die mich am Montag testete und ich am Dienstag mein Ergebnis hatte.

Das ist Norbul der mich in der Krise manage.

Norbul, If you read this, please leave a comment below and i´ll get in touch with you.

Der Grenzübertritt war sehr gründlich und hat sich 1,5 Stunden hingezogen. Aber schließlich vernahm ich die Worte

„Welcome in Kasachstan.“

Categories:

Tags:

6 Responses

  1. Sehr tolle Eindrücke. Und bisher schon eine sehr spannende und ereignisvolle Reise. Corona bringt also auch Menschen zusammen. Super!
    Weiterhin viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner